Begehrt, verführt und geliebt

Hey! Ich habe mich über die letzten Monate verteilt (wegen den Erscheinungsdaten) mit Sara Bilottis Trilogie ‚Eleonoras geheime Nächte‘ beschäftigt.

Es geht um Eleonora, die zu ihrer Kindheitsfreundin Corinne in die Villa Burges zieht. Mit ihr wohnen Alessandro und andere Personen, die jedoch keine der Hauptpersonen darstellen. Alessandro ist nur mittlere der der Vannini Brüder. Maurizio, der Jüngste, stellt mit seiner Frau Denise die Nebenrollen der Villa Bruges dar. Alessandro, Denise und Maurizio spielen Theater. Alessandro ist später jedoch der einzige der seine Schauspielkarriere weiter ausführt und berühmt wird. Emanuele ist der Älteste und besitzt einen Hof in der Nähe der Villa. Eleonora verliebt sich in Alessandro, fühlt sich jedoch von Emanuele angezogen.

Anfangs hatte ich Zweifel. Große Zweifel..aber im Laufe der Zeit sind sie verpufft. Der Schreibstil ist eifach und gut zu verstehen, ist jedoch aus der Kameraperspektive geschriben, was bedeutet, dass es keinen Ich-Erzähler gibt. Die Bücher sind alle Schwarz und es sind unterschiedliche Früchte auf ihnen abgebildet. An den Früchten ( Band 1- Die Begehrte: Eine Erdbeere; Band 2- Die Verführte: Zwei Kirschen und Band 3- Die Geliebte: Ein Apfel) perlt Wasser ab. (Siehe Bild)

Die BegehrteEleonoras geheime Naechte von Sara BilottiDie GeliebteEleonoras geheime Naechte von Sara BilottiBilotti_SDie_Verfuehrte_02_168883.jpg

AN DIESER STELLE MÖCHTE ICH EIN BESONDERES DANKESCHÖN AN DAS BLOGGERPORTAL RICHTEN

Mir wurden alle drei Bände vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Ich werde in den nächsten Tagen jeweils einzelne kurze Rezensionen für die jeweiligen Bände veröffentlichen.

MEINE MEINUNG ZUR BUCHREIHE:

Eleonora befindet sich ständig in einem hin und her zwischen Alessandro und Emanuele. Hier herrscht ständig ein Kampf zwischen Liebe und Lust. Alessandro war hierbei immer mein Liebling. Aber das ist auch nur meine Meinung. Alessandro hatte eine harte Vergangenheit. Er wurde in seiner Kindheit entführt, hat jedoch anfangs keine Erinnerung daran. Ich liebe seine mitfühlsame Art. Er ist einfach unglaublich toll. Emanuele hingegen hat etwas an sich, dass mir nicht gefällt. Trotzdem muss ich sagen, dass mir die Buchreihe sehr gut gefallen hat. Große Leistung SARA BILOTTI.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s